Videoüberwachung der Alphütte "Seeblick"

Guten Tag, Sie betreten nun Videoüberwachtes Gelände.

Da in vergangenen Jahren die Fremdnutzung der Hütte und deren Umschwung zugenommen haben, installiere ich nun Kameras. Die Daten werden direkt übertragen (Lokal und Cloud-Speicherung) und werden nach Sichtung gelöscht. Sabotage somit nutzlos. Gegen müde Wanderer die kurz absitzen, die Ruhe geniessen und spurlos wieder gehen habe ich nichts, ihr seid herzlich Willkommen. 

Zitat: Setzen private Personen Videokameras ein, beispielsweise um Personen zu schützen oder Sachbeschädigungen zu verhindern, so untersteht dies dem Bundesgesetz über den Datenschutz, wenn auf den Aufnahmen bestimmte oder bestimmbare Personen erkennbar sind. Dies gilt unabhängig davon, ob die Bilder aufbewahrt werden oder nicht. Die Bearbeitung der Bilder – wie Erfassen, Bekanntgeben, unmittelbares oder nachträgliches Anschauen oder Aufbewahren – muss den allgemeinen Grundsätzen des Datenschutzes entsprechen.