Guten Tag und Willkommen auf unserer Infoseite zu unserer Alphütte.

Hergang:

Ich und mein Cousin übernahmen vor einigen Jahren die Alphütte meines Onkels.

Anfang Jahr haben wir einige Sachen verändert (Schlafraum und Stahl)

und möchten nun unsere Hütte auch anderen Leuten zugänglich machen.

Primär sind das Freunde und Verwandte von uns.

Wir vermieten die Alphütte nicht im klassischen Sinn an jeden der Lust und Geld hat.

Zufahrt, Erreichbarkeit

Die Hütte liegt ca. 1km unterhalb der Grönhütte (Alpkäserei) im Justistal zwischen dem Sigriswilergrat und dem Niederhorn. Bis zur Grönhütte kommt man mit jedem PW (Parkplatz 2 auf Karte). Von da gehts ca. 700m auf einem groben Waldweg Talwärts zum Abzweiger unserer Hütte (Parkplatz 1 auf Karte). Mit eher schmalen Fahrzeugen mit Bodenfreiheit und 4x4 ist es möglich bis zur Hütte zu fahren. Da der Weg unter den Fahrzeugen leidet bitte nur zum Aus- und Einladen nutzen. Sonst etwa 300m vor der Abzweigung zur Hütte parkieren. Achtung den Forsttraktoren genug Platz lassen zum kreuzen. Bei der Hütte hat längerfristig nur ein Auto platz.

Wer ist in unserer Alphütte willkommen?

  • Leute die sich in der Natur wohl fühlen
  • Leute die die Ruhe geniessen können
  • Leute die das einfache Leben in einer Alphütte zu schätzen wissen
  • Leute die sich nicht stören wenn die Eigentümer zu Arbeitszwecken den Stahl und Umgebung nutzen (Holzen, Heuen und andere Arbeiten)
  • Leute die die Alp-Heuerei ab dem 15. Juli nicht als störend empfinden (Kurzzeitige Lärmemmisionen der Maschienen möglich)

Wer ist in unserer Alphütte nicht willkommen?

  • Leute die auf Party machen aus sind
  • Leute die nicht wissen wie man mit offenem Feuer umgeht (teils akutte Brandgefahr)
  • Leute die fremdes Eigentum nicht zu schätzen wissen

Wichtige Facts: Geheizt und gekocht wird mit Holz oder Gas.

Da im Sommer das umliegende Grasland aktiv genutz wird, liegt fast das ganze Jahr über leicht entflambares Heu in der Heubühne.

Deshalb äusserste Vorsicht beim Feuern und Bräteln (Funkenflug beachten) Nicht übermässig feuern, nur damit Holz verbrennt ist.